Agentur oder Freelancer*in

Wer schreibt die besseren Texte?

Es gibt gute Gründe, einen Profi mit der Textarbeit für deine Homepage oder für deinen Flyer zu betrauen. Texter*innen bringen neben Erfahrung auch das nötige Know-how mit, damit die Texte nicht nur die nötigen Informationen enthalten, sondern deine Kund*innen sie auch im Kopf behalten. Außerdem: Der Ton macht die Musik.

Texte, die der Vermarktung dienen, sollen ansprechen und beim Lesen Spaß machen. Ein aktiver Schreibstil sowie positive Formulierungen sind nur zwei der vielen Anforderungen an einen professionellen Text. Und natürlich sollte der Text für einen gelungenen Markenauftritt fehlerfrei sein.

Frag dich vor dem Auftrag: Agentur oder Freelancer*in?

Wenn du auf der Suche nach einem Texter oder Texterin bist, gilt es eine wichtige Frage zur Vorauswahl zu beantworten: Wen soll ich mit der Textarbeit beauftragen – Agentur oder Freelancer*in?

Die Vor- und Nachteile

Beides hat, wie so vieles im Leben, seine Vor- und Nachteile. Die wichtigsten Faktoren, die du vor Erteilung eines Auftrages abwägen solltest, habe ich in der Übersicht zusammengetragen.

Ganz trennscharf lässt sich das Thema damit jedoch nicht abhaken. Viele Agenturen arbeiten inzwischen mit freien Texter*innen zusammen und auch Texter*innen sind untereinander gut vernetzt, um Auftragsspitzen zu bewältigen oder weniger passende Themen an die richtige Adresse weiterzuleiten. Denn nicht nur Content is king, auch der Kunde ist bekanntlich König.

Sowohl Agenturen als auch freischaffende Wortakrobat*innen bemühen sich um passgenaue Lösungen zu deinen Auftrag.

Für dich als Kunde oder Kundin bedeutet das: Viele Wege führen zum maßgeschneiderten Text. Als Faustregel kannst du dennoch Folgendes im Hinterkopf behalten:

  • Dir ist eine einheitliche Handschrift in allen beauftragten Texten wichtig? Dann frag den oder die Freelancer*in.
  • Die Zeit drängt und dein Onlineshop soll möglichst bald eröffnen? Frag am besten bei einer Agentur nach, wie lange es dauert, deine Produktbeschreibungen fertigzustellen.
  • Auf der Suche nach dem Jemand mit dem gewissen Etwas? Gib die Nische + Texter bei Tante Google ein. Bei Spezialthemen fährst du mit einem oder einer Nischentexter*in häufig besser.

Du siehst, die reißerische Headline hält nicht ganz, was sie verspricht. Denn wer die besseren Texte schreibt – Agentur oder Freelancer*in –, das hängt ganz stark von deinem Thema und Anliegen ab.

Ich kümmere mich vorzugsweise um kreative und Lifestyle-Themen, die KMU an mich herantragen. Gehörst du schon dazu?

Lass uns doch mal über dein Projekt sprechen. Hier geht’s lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.